Ressorts
icon-logo

Film-Kritik

Die Kommunistin und der Seelsorger

20.02.2024

Hilde Coppi (Liv Lisa Fries) – im Bild mit ihrem Ehemann Hans (Johannes Hegemann) – hat ihren Sohn im Gefängnis zur Welt gebracht. Foto: pandorafilm.com
Hilde Coppi (Liv Lisa Fries) – im Bild mit ihrem Ehemann Hans (Johannes Hegemann) – hat ihren Sohn im Gefängnis zur Welt gebracht. Foto: pandorafilm.com

 

Auf dem Filmfestival Berlinale zeigt der berührende Film „In Liebe, Eure Hilde“ die schwangere Widerstandskämpferin Hilde Coppi nicht als Superheldin, sondern als zarte, zerbrechliche Frau. Der Film folgt den historischen Fakten – und gönnt sich an…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de