- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Die Geschichte als „rotes Tuch“

25.05.2022

Ein Denkmal von Kaiser Wilhelm I. auf dem zentralen Stuttgarter Karlsplatz ist mit einem roten Tuch verhüllt. Foto: picture alliance/dpa | Marijan Murat

Anlässlich des Katholikentags in Stuttgart wurde das 1898 dort aufgestellte Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. (1797–1888) mit einem roten Tuch verhüllt. Dazu ein Kommentar von IDEA-Redakteur Daniel Scholaster

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden