Ressorts

icon-logo

Demokratische Republik Kongo: Sechs Christen bei Anschlag getötet

27.12.2021

Laut Medienberichten sprengte sich der zur islamistischen Miliz „Allied Democratic Forces“ gehörende Attentäter vor einem Lokal in der Stadt Beni in die Luft. Foto: pixabay.com

Bei einem Selbstmordattentat in der Demokratischen Republik Kongo wurden am 25. Dezember sechs Menschen getötet und 14 verletzt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden