- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Bohrhämmer und Gebete

13.10.2021

Knochenarbeit für die freiwilligen Helfer: In Tausenden Gebäuden muss der Putz von den Wänden geschlagen werden, damit das Mauerwerk trocknen kann. Foto: privat

Der Schlamm ist weg, aber das Ausmaß der Zerstörung durch die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist gewaltig. IDEA-Redakteur David Wengenroth hat junge Christen besucht, die als Freiwillige in die betroffenen Gebiete fahren, um zu helfen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden