Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Auftakt zur Großevangelisation mit Franklin Graham

14.02.2023

Das „Festival of Hope“ findet am 7. Oktober 2023 in der Essener Grugahalle statt. Flyer: Festival of Hope
Das „Festival of Hope“ findet am 7. Oktober 2023 in der Essener Grugahalle statt. Flyer: Festival of Hope

Essen/Wetzlar (IDEA) – Eine Großevangelisation wirft ihre Schatten voraus: Am 7. Oktober 2023 wird der US-Evangelist Franklin Graham (Charlotte/US-Bundesstaat North Carolina) beim „Festival of Hope“ (Festival der Hoffnung) in der Essener Grugahalle predigen. An dem Ort hatte bereits sein Vater Billy Graham (1918–2018) vor rund 30 Jahren gepredigt.

Nun lädt der Veranstalter – die „Billy Graham Evangelistic Association“ (BGEA/Charlotte) – am 18. Februar Gemeindeleiter, Pastoren, Evangelisten und Leiter evangelikaler Werke zu einem Vernetzungstreffen in Essen ein. Hauptredner des Vernetzungstreffens wird der Evangelist Ulrich Parzany (Kassel) sein. Er hofft, dass sich viele Gemeinden noch anschließen und Teil des evangelistischen Einsatzes werden. Zudem werden u. a. der Rektor des Bibelseminars Bonn, Heinrich Derksen, und der frühere Vizepräses des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP), Frank Uphoff (Velbert), reden.

Die Veranstaltungsorganisation übernimmt die IDEA-Medienagentur zeichensetzen (Wetzlar). Eine Teilnahme an dem Vernetzungstreffen am 18. Februar (10-13 Uhr, Atlantic Congress Hotel in Essen) ist auch kurzfristig noch möglich. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite www.FestivalOfHope.de

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

IDEA liefert Ihnen aktuelle Informationen und Meinungen aus der christlichen Welt. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Redakteure und unabhängigen Journalismus. Vielen Dank. 

Jetzt spenden.

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de