Ressorts

icon-logo

Als Kirche „niederschwellig“ mit Interessierten in Kontakt treten

24.01.2023

„Über Socialmedia ist eine niedrigschwellige Kommunikation möglich. Man muss dafür noch nicht mal eine Kirche betreten.“ Foto: pixabay.com

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers will ihre Arbeit in den Sozialen Medien ausbauen. Dazu hat die Landessynode 560.000 Euro bewilligt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de