- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Wird der Bildungsplan heimlich in Kraft gesetzt?

26.02.2016

Der Pädagoge Gabriel Stängle. Foto: picture-alliance/dpa

Wird der umstrittene baden-württembergische Bildungsplan noch vor der Landtagswahl am 13. März ohne Diskussion in Kraft gesetzt? Das befürchtet der Pädagoge Gabriel Stängle. Er hatte im vergangenen Jahr rund 192.000 Unterschriften für eine Petition gegen den Entwurf des Bildungsplans 2015 gesammelt. Sie wandte sich gegen das Vorhaben der grün-roten Landesregierung, die „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ zum Leitprinzip des Unterrichts aller allgemeinbildenden Schulen zu machen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden