- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Streit um sexuelle Vielfalt: Weißes Kreuz gibt Orientierung

07.04.2015

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Sexualpädagogik der Vielfalt bietet die Broschüre des Weißen Kreuzes. Foto: PR

Eltern sollten es ablehnen, dass „sexuelle Vielfalt“ im Schulalltag zum Standardthema wird und den Schulleitungen ungeeignete Inhalte melden. Dazu fordert der evangelische Fachverband für Sexualethik und Seelsorge Weißes Kreuz in einem „Denkangebot“ auf. Anlass ist der Streit um die Bildungspläne in mehreren Bundesländern, wie und in welchem Umfang sexuelle Vielfalt gelehrt werden soll.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden