- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Rachel: „Ich denke, dass überzeugte, engagierte Christen nicht die AfD wählen.“

25.07.2016

Der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel. Foto: idea/kairospress

Die AfD legt es darauf an, Bevölkerungsgruppen gegeneinander aufzuhetzen, und macht auf zutiefst verachtenswerte Weise Politik. Diese Ansicht vertritt der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU, Thomas Rachel.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden