Ressorts
icon-logo

Politik

Familienministerin soll Schutz ungeborener Kinder fördern

24.03.2010

 

Leipzig (idea) - Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) soll sich stärker für den Schutz ungeborener Kinder einsetzen. Das fordert die christliche Lebensrechtsorganisation KALEB (Kooperative Arbeit Leben ehrfürchtig bewahren). Dazu gehöre…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de