- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Es wird alles „bekämpft, was nicht links ist“

25.08.2018

Die frühere Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder (CDU). Foto: picture-alliance/Soeren Stache/dpa

Die politische Linke in Deutschland hat den Kampf gegen den Rechtsextremismus in einen „Kampf gegen rechts“ umgedeutet. Er zielt auf die bürgerliche Mitte. Diese Ansicht vertritt die frühere Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder (CDU).

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden