Ressorts
icon-logo

Politik

EKD-Ratsvorsitzender hat Verständnis für Vertrauensfrage

30.06.2005

 

B e r l i n (idea) – Der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber (Berlin), hat Verständnis für die Vertrauensfrage von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) geäußert. Das Ziel durch die Auflösung des Bundestags den Weg für Neuwahlen freizumachen,…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de