Ressorts

icon-logo

Britischer Premier will Kinder besser vor Pornografie schützen

30.07.2015

Premierminister David Cameron verlangt wirksame Altersschranken für Porno-Seiten im Internet. Foto: Willwal

In Großbritannien sollen Porno-Seiten im Internet abgeschaltet werden, wenn die Anbieter nichts unternehmen, um den Zugang von Kindern zu verhindern. Das hat Premierminister David Cameron angekündigt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de