Ressorts
icon-logo

Politik

Aus für embryonale Stammzellforschung?

07.10.2010

 

Boston/Bristol (idea) – Der jüngste Durchbruch in der Stammzellforschung könnte die ethisch fragwürdige Forschung mit embryonalen Stammzellen überflüssig machen. Dabei werden menschliche Embryonen getötet. Das ist bei sogenannten adulten Stammzellen…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de