- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Altkanzler: Meine Seele hat in der Politik Schaden genommen

28.07.2014

Gerhard Schröder spricht in einer „Bürgerpredigt“ über seinen Glauben. Foto: imago stock & people

In ungewöhnlicher Offenheit hat Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) über seine Haltung zum christlichen Glauben und seine Erfahrungen in der Politik berichtet. Er sprach am 27. Juli in einer „Bürgerpredigt“ in der Marktkirche in Hannover. Wie Schröder sagte, ist er zwar Mitglied der evangelischen Kirche, aber „nicht fest im Glauben“.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden