Ressorts

icon-logo

Open Doors weist Kritik an seiner Studie zurück

23.05.2016

Der Leiter von Open Doors, Markus Rode, weist die Vorwürfe der FAS zurück. Screenshot: opendoors.de

Das christliche Hilfswerk Open Doors hat Zweifel an der Seriosität seiner Studie zu religiös motivierten Übergriffen auf christliche Flüchtlinge in Deutschland zurückgewiesen. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hatte dem Werk vorgeworfen, bei den Zahlen übertrieben und Einzelfälle verallgemeinert zu haben.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden