Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Muslimischer Autor befürwortet ein „modernes Glaubensverständnis“

27.06.2009

 

Bonn (idea) – Für ein „modernes Glaubensverständnis auf der Grundlage einer Trennung von Staat und Kirche“ hat sich der muslimische Philosoph und Autor Tariq Ramadan (Oxford) in einem Interview mit dem Internetdienst „qantara“ ausgesprochen.Der…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de