Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Menschenrechtler protestieren gegen Nordkorea und China

25.09.2014

IGFM-Vorstandssprecher Martin Lessenthin. Foto: PR
IGFM-Vorstandssprecher Martin Lessenthin. Foto: PR

 

Berlin (idea) – Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) hat bei einer Protestaktion vor der Botschaft Nordkoreas am 25. September in Berlin schwere Vorwürfe gegen die chinesische Regierung erhoben. Sie unterstütze die Verbrechen von…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de