- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Kompromissvorschlag zu § 219a stößt auf Zustimmung und Kritik

13.12.2018

Die Werbung für Abtreibung bleibt auch weiterhin verboten. Foto: picture-alkiance/dpa

Der Kompromissvorschlag der Bundesregierung zum Paragrafen 219a StGB – dem Werbeverbot für Abtreibung – stößt auf Zustimmung und Kritik. Er sieht vor, dass der Paragraf beibehalten, aber ergänzt wird.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden