Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Kenia: Kirchen brechen Gespräche über Grundgesetz ab

04.05.2010

 

Nairobi (idea) – In Kenia haben Kirchenvertreter Gespräche mit der Regierung über ein künftiges Grundgesetz abgebrochen. Sie wollen jetzt Christen raten, bei einer Volksabstimmung gegen den Entwurf zu stimmen. Die Hauptgründe: Im Grundgesetz sollen…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de