- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

IS köpft und kreuzigt elf einheimische Christen

07.10.2015

Eine Autokolonne der Terrororganisation „Islamischer Staat“. Screenshot: IS Video

In Syrien hat die Terrororganisation „Islamischer Staat“ elf Christen enthauptet bzw. gekreuzigt. Das meldet die Christian Aid Mission mit Hauptsitz in Charlottesville. Ihr zufolge wurden die Mitarbeiter eines Hilfswerkes, dessen Name aus Sicherheitsgründen nicht genannt wurde, bereits im September ermordet. Die einheimischen Christen hätten es abgelehnt, ihrem Glauben abzuschwören.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden