Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Indien: Opfer von Hindu-Attacken immer noch diskriminiert

09.09.2010

 

Bhubaneswar (idea) – Mehr als zwei Jahre nach schweren Ausschreitungen militanter Hindus gegen Christen im indischen Bundesstaat Orissa sind viele Opfer immer noch sozial ausgegrenzt und diskriminiert. In 20 Dörfern des Distrikts Kandhamal, dem…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de