Ressorts
icon-logo

 

London (idea) – Ein atheistischer „Gottesdienst“ einmal im Monat in der britischen Hauptstadt London findet immer mehr Zuspruch: Zum zweiten Treffen kamen Anfang Februar 300 Gottesleugner, 100 mehr als zum Auftakt im Januar. Die Gruppe, die von den…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de