Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Führt das Blut der Märtyrer zur Einheit der Kirche?

21.03.2015

Der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch. Foto: Werner Meyer
Der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch. Foto: Werner Meyer

 

Würzburg (idea) – Zum verstärkten Gebet für verfolgte Christen hat der Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch, aufgerufen. Die Solidarität mit den Betroffenen – deren „Mittragen“ durch Gebete –…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de