Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Christen wegen Abendmahl ausgepeitscht

01.11.2013

 

Teheran (idea) – In der Islamischen Republik Iran geht die Verfolgung von Andersgläubigen auch unter dem als gemäßigt geltenden Staatspräsidenten Hassan Ruhani weiter. In der Stadt Rascht wurde vor kurzem der Christ Behzad Taalipasand ausgepeitscht,…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de