Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Anthroposophin lebt angeblich ohne Nahrung

28.07.2008

 

B e r l i n / H a m b u r g (idea) – Die Berliner Anthroposophin Judith von Halle behauptet, die Wundmale Jesu zu tragen und seit vier Jahren nichts mehr gegessen zu haben. Im Berliner Zentrum der Anthroposophischen Gemeinde sorge ihr Fall für…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de