Ressorts
icon-logo

Medien

Werberat: Kaum Beschwerden wegen Religion

15.02.2012

 

Berlin (idea) – Wegen Verletzung religiöser Gefühle wird der Deutsche Werberat nur selten angerufen. Im vergangenen Jahr hätten sich sieben von 262 der zu begutachtenden Kampagnen auf die Verwendung christlicher Inhalte bezogen (2,7 Prozent),…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de