Ressorts
icon-logo

Medien

Weiter Streit um geplante „Bibel in gerechter Sprache“

06.07.2006

 

F r i e s e n h e i m (idea) – Eine „Bibel in gerechter Sprache“, die im Oktober auf den Markt kommen soll, sorgt weiter für Streit. Nachdem mehrere Theologieprofessoren sowie der württembergische Bischof Frank O. July (Stuttgart) Kritik geübt…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de