- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Vorstand der Böll-Stiftung entschuldigt sich für Online-Pranger

09.08.2017

Mitglied im Vorstand der Heinrich-Böll Stifftung, Ellen Ueberschär. Foto: picture-alliance/dpa

Wenige Tage nachdem das „kritische Online-Lexikon zum Antifeminismus“ namens „Agent*In“ vom Netz genommen wurde, hat sich der Vorstand der zuständigen Heinrich-Böll-Stiftung für das Projekt entschuldigt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden