Ressorts
icon-logo

Medien

Huber: Moscheebau darf nicht zum Machtanspruch werden

20.10.2007

 

B e r l i n (idea) - Den Bau von Moscheen in Deutschland befürwortet der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber (Berlin), grundsätzlich, allerdings setzt er auch Grenzen. Es sei besser, wenn Muslime in Moscheen beten als in Hinterhof-Betstätten,…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de