Ressorts
icon-logo

Kommentar

Sprache als Zwangsveranstaltung

19.06.2002

 

Die Geschäftsführung der Diakonischen Werkes in Stuttgart will, daß alle Mitarbeiter der Diakonie künftig „geschlechtergerecht“ reden und schreiben. Dazu hat sie eine „Handreichung für eine geschlechtergerechte Sprache im Diakonischen Werk der EKD“…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de