Ressorts
icon-logo

Interview

Sektenbeauftragter: Es gibt auch Esoterisches in Kirchengemeinden

17.03.2015

 

idea: Schon vor Jahren hat eine Kommission des Bundestages empfohlen, in staatlichen Stellungnahmen auf den Sektenbegriff zu verzichten. Warum?

Hahn: Die Bezeichnung ist tatsächlich problematisch – weil es ein Kampfbegriff ist, der so tut, als…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de