- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Ein neuer Landesbischof – wie ihn die EKD sonst kaum hat

10.08.2015

Seine Wahl gilt als die kirchliche Überraschung des Jahres, denn erstmals seit ­langem ist mit ihm ein theologisch konservativer Pfarrer zum Landesbischof gewählt worden: ­Carsten Rentzing (47). Der Pfarrer aus Markneukirchen (Vogtland) wird am 29. August in Dresden als Leiter der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens eingeführt, die zusammen mit der württembergischen als die geistlich lebendigste gilt. Mit ihm sprach idea-Redakteur Matthias Pankau.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden