- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Islamischer Theologe: Was Juden, Christen und Muslime eint

06.06.2015

Juden, Christen und Muslime könnten friedlich zusammenleben. Denn die drei monotheistischen Religionen haben eine gemeinsame ethische Ausrichtung auf Tugend und Gemeinwohl. Das erklärte der an der Universität Münster tätige islamische Theologe Mohammed Nekroumi in einer „Muslimisch-christlichen Bibelarbeit“ auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden