Ressorts
icon-logo

Gesellschaft

Methodistische Bischöfin kritisiert Ungleichbehandlung

07.06.2015

Die Bischöfin der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK), Rosemarie Wenner. Foto: PR
Die Bischöfin der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK), Rosemarie Wenner. Foto: PR

 

Stuttgart (idea) – Kritik an der Ungleichbehandlung von Menschen aufgrund von Geschlecht, Herkunft oder Religion hat die Bischöfin der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK), Rosemarie Wenner (Frankfurt am Main), geübt. Ob Türen sich öffnen oder…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de