- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Kuwait hilft beim Umbau einer Kirche zur Moschee

31.08.2015

Der Vorsitzende des islamischen Zentrums Al Nour, Daniel Abdin. Foto: picture-alliance/dpa

Eine frühere Hamburger Kirche wird mit finanzieller Hilfe aus Kuwait in eine Moschee umgewandelt. Das Emirat trägt etwa 40 Prozent der Kosten für den Umbau der ehemaligen evangelischen Kapernaum-Kirche im Stadtteil Horn. Das im Jahr 2002 entwidmete, aber unter Denkmalschutz stehende Gebäude soll außen als Kirche erkennbar bleiben, aber innen eine Moschee sein, so der Vorsitzende des islamischen Zentrums Al Nour, Daniel Abdin.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden