Ressorts
icon-logo

Gesellschaft

Jüdische Gelehrte: Impfen ist für Juden ein Gebot

05.03.2015

 

Berlin (idea) – Wer sich weigert, sich oder sein Kind impfen zu lassen, begeht laut der jüdischen Lehre Sünde. Diese Haltung vertreten der Rabbiner Andrew Steiman und der jüdische Arzt Eyal Arnon in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung „Jüdische…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de