- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Freispruch stößt auf Unverständnis

02.09.2016

Der vom Landesgericht Hamburg freigesprochene Angeklagte Afghane neben seinem Anwalt. Foto: picture-alliance/dpa

Der Freispruch eines muslimischen Afghanen im Prozess um den Angriff auf einen christlichen Iraner vor dem Hamburger Landgericht stößt auf Unverständnis. Zum Hintergrund: Der Afghane hatte am 18. Oktober in einer Notunterkunft den 24-jährigen Iraner Amir H. schwer verletzt.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden