Ressorts
icon-logo

Gesellschaft

Die Selbstverbrennung von Oskar Brüsewitz war eine Zäsur

21.08.2016

Die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann. Foto: idea/kairospress
Die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann. Foto: idea/kairospress

 

Rippicha (idea) – Die Selbstverbrennung des Pfarrers Oskar Brüsewitz im August 1976 markiert eine Zäsur in der Geschichte der Kirche in der DDR. Das sagte die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann (Magdeburg),…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de