- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Abtreibung behinderter Kinder: Der gesellschaftliche Druck wächst

15.04.2018

v.l.: Der Medizinethiker Axel Bauer und der stellvertretende Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Hartmut Steeb, während der Fachtagung in Trier. Foto: BVL

Der gesellschaftliche Druck auf Eltern, ein behindertes Kind abzutreiben, wächst. Das beobachtet der Medizinethiker Prof. Axel Bauer. Er äußerte sich bei einer Fachtagung des Bundesverbandes Lebensrecht.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden