Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Vier Kinder bleiben dauerhaft von Eltern getrennt

18.06.2015

 

Nürnberg/Ansbach (idea) – Vier Kinder, deren Eltern der umstrittenen Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“ angehören, bleiben auf Dauer in staatlicher Obhut. Das Oberlandesgericht Nürnberg bestätigte Entscheidungen des Amtsgerichts Ansbach. Die…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de