Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Sexuelle Minderheiten gründen christliches Regenbogenforum

06.10.2016

Sieben christliche Gruppen sexueller Minderheiten wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Foto: pixabay.com
Sieben christliche Gruppen sexueller Minderheiten wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Foto: pixabay.com

 

Bielefeld (idea) – Sieben christliche Gruppen sexueller Minderheiten, deren Orientierung meist wiedergegeben wird unter der Abkürzung LSBTTIQ (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender, Intersexuelle und Queere), wollen in Zukunft enger…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de