- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Schwaetzer neue Präses der EKD-Synode

11.11.2013

Die EKD-Synode hat sich erst nach einem mühsamen und langwierigen Wahlprozess auf eine neue Vorsitzende einigen können. Nach einer gescheiterten Wahl wurde die frühere Bundesministerin Irmgard Schwaetzer (Foto) am späten Abend des 10. November in Düsseldorf mit 91 von 115 abgegebenen Stimmen bei zwölf Gegenstimmen und zwölf Enthaltungen zur Nachfolgerin von Katrin Göring-Eckardt gewählt. 

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden