Ressorts
icon-logo

Frei-/Kirchen

Kindesmissbrauch: Keine „billige Gnade“

14.03.2010

 

Köln (idea) – Bei Kindesmissbrauch darf es nach Ansicht des amtierenden EKD-Ratsvorsitzenden, Präses Nikolaus Schneider (Düsseldorf), keine „billige Gnade“ geben. Er plädiert für einen umfassenden Täter-Opfer-Ausgleich, bei dem es nicht nur um Geld…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,50 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de