- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Kein unbegrenzter Gewissensschutz für Gegner der „Homo-Ehe“

26.10.2017

Pfarrer, die eine Segnung oder Trauung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften ablehnen, erhalten in der Evangelischen Landeskirche in Baden keinen unbegrenzten Gewissensschutz. Das wurde auf der Herbsttagung der Landessynode bekanntgegeben.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden