- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Ist das Alte Testament für Christen wichtig?

28.04.2015

v.l.: Der Berliner Theologieprofessor Notger Slenczka und der Dozent für Altes Testament am Theologischen Seminar St. Chrischona, Stefan Felber. Fotos: Privat

Hohe Wellen schlägt ein Streit um die Bedeutung des Alten Testaments für Christen. Auslöser waren Äußerungen des Berliner Theologieprofessors Notger Slenczka. Er behauptet, das Alte Testament sei „kein Zeugnis der Universalität des Gottesverhältnisses, sondern ein Zeugnis einer Stammesreligion mit partikularem Anspruch“. Der Dozent für Altes Testament am Theologischen Seminar St. Chrischona, Stefan Felber, widerspricht.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden