- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Gemeinde trennt sich von homosexuell lebendem Kantor

07.09.2015

Der Pfarrer der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde in Chemnitz-Klaffenbach, Heiko Wetzig. Foto: Privat

Weil eine Kirchengemeinde in Sachsen die Zusammenarbeit mit ihrem homosexuell lebenden Organisten beendet hat, ist sie im Internet nun Ziel von Anfeindungen. Kirchenmusiker Philipp M. war auf Honorarbasis in der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde in Chemnitz-Klaffenbach tätig. Nach einem Konzert habe die Gemeinde ihn zum Grillen eingeladen. Dort sei er mit seinem Freund erschienen. Wenige Tage darauf habe ihm Gemeindepfarrer Heiko Wetzig mitgeteilt, dass man die Zusammenarbeit mit ihm beende. Begründet worden sei die Entscheidung damit, dass Homosexualität laut Bibel Sünde ist.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden