- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Die Kirche ist „notwendigerweise politisch“

29.05.2015

Die Kirche politisiert in ihrem öffentlichen Reden nicht, „aber sie ist notwendigerweise politisch“. Diese Ansicht vertrat der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, bei einem Studienkurs des Theologischen Studienseminars der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands in Pullach bei München.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden