Donnerstag • 23. November
Steigende Austritte
18. August 2015

Verwirrung um Kirchensteuer: Stiftung Warentest klärt auf

Der neu geregelte Einzug der Kirchensteuer auf Kapitalerträge ließ die Kirchenaustrittszahlen anschwellen. Foto: picture-alliance/Jochen Eckel
Der neu geregelte Einzug der Kirchensteuer auf Kapitalerträge ließ die Kirchenaustrittszahlen anschwellen. Foto: picture-alliance/Jochen Eckel

Berlin (idea) – Die Stiftung Warentest (Berlin) klärt über den neu geregelten Einzug der Kirchensteuer auf Kapitalerträge auf. Seit dem 1. Januar behalten Banken, Sparkassen, Kreditinstitute oder Versicherungen diese Beträge automatisch ein. Schon die Ankündigung des Verfahrens im vorigen Jahr hatte für erhebliche Irritationen gesorgt und die Kirchenaustrittszahlen anschwellen lassen. Der katholischen Kirche kehrten 217.716 Personen den Rücken – so viele wie noch nie. Von der EKD liegt zwar noch keine Statistik vor, aber nach Recherchen der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) hat die Zahl im Jahr 2014 vermutlich die Grenze von 200.000 überschritten. 2013 erklärten...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser sieben Tage kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streichung EKD-Zuschuss Ein Anschlag auf die Pressefreiheit
  • Unsterblichkeit Wie das Silicon Valley nach ewigem Leben sucht
  • Ewigkeit Varanasi – eine Stadt lebt vom Tod
  • Faktencheck Was geschieht nach dem Tod mit uns?
  • Pro und Kontra Als Christ verbrennen lassen?
  • mehr ...
ANZEIGE