Montag • 25. Mai
Allianzkonferenz
04. August 2013

Wo die Grenzen des Abhörens liegen

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Foto: idea/kairospress
Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Foto: idea/kairospress

Bad Blankenburg (idea) – Freiheit kann auch bedeuten, Eingrenzungen akzeptieren zu müssen. Das betonte der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, am 4. August bei der Glaubenskonferenz der Deutschen Evangelischen Allianz in Bad Blankenburg (Thüringen). Hintergrund ist die Debatte darum, dass der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) möglicherweise auch Telefonate in Deutschland abhört. „Natürlich will ich nicht abgehört werden“, erklärte Kauder, „aber ich will auch nicht, dass Leute, die in Deutschland bewusst etwas zerstören wollen, alle Kommunikationsmittel nutzen können, weil sie wissen, dass niemand etwas mitbekommt.“ Die sogenannte Saue...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Buchvorstellung Hahne: Scheitern kann ein Segen sein
  • Interview War auch das Christentum schuld an der vielen Gewalt?
  • Pro & Kontra Ist die Zungenrede heute noch wichtig?
  • Kommentar Sehnsüchte: Was Kinder wirklich wollen
  • idealisten.net Was mir Pfingsten persönlich bedeutet
  • mehr ...
ANZEIGE